Aus der Sofaritze

Habt ihr auch schon mal verzweifelt nach eurer Fernbedienung gesucht und aus purer Frustration in die Sofaritze gegriffen, nur um da etwas total anderes zu finden? Dann seid ihr bei unserem Film & Fernseh Podcast “Aus der Sofaritze” genau richtig! Von hoher Filmkunst, bis in die Tiefen des Trashes haben Nicolai und Konstantin sich durch ihre ganz privaten Sofaritzen gewühlt und alles gefunden ausser ihrer Fernbedienung.

Mit leichter Verspätung mutmassen Konstantin und Nicolai welcher Film im Rennen um die begehrteste Trophäe Hollywoods auf dem Treppchen steht. Die 93. Ausgabe der Academy Awards ist zwar bereits vorbei aber "Aus der Sofaritze" präsentiert trotzdem noch einen kleinen Einblick in die Vergangenheit und bespricht die acht Oscar-Filme. Ganz wie gewohnt gibt es dazu noch ein wenig Gesellschaftskritik, dumme Sprüche und eine hitzige Diskussion um Rache und Symbolik.

Kritikfähigkeit, Filmkritik, Kritik an Kritiken und Kritik an Kritikern, all diese Thematiken kritisieren die beiden selbsternannten Podcast-Filmkritiker in ihrer heutigen Kritik "Aus der Sofaritze". Was eine Kritik können muss, wo sie herkommt und was das ganze noch mit dem Regisseur von "Das Boot" zu tun hat erfahrt ihr hier!

Wir sind zurück! Willkommen zur neuen Staffel!

Als im Jahr 2017 DC’s «Justice League» erschien, waren die Reaktionen der Kritiker und Fans sehr enttäuschend. Wenn man sich die tragische Entstehungsgeschichte dieses Filmes anschaut, ist das auch nicht weiter verwunderlich. Umso verwunderlicher ist dafür aber der Kurswechsel von Warner Brothers, die sich durch die lautstarke Fan-Gemeinde von Zack Snyder darauf eingelassen haben einen vier Stündigen Snyder-Cut zu veröffentlichen. Wie genau es zu dieser neuen Version gekommen ist, ob der neue Film überzeugen kann und ob «Zack Snyders Justice League» dem Hype gerecht wird, davon erzählen euch Konstantin und Nicolai in dieser Folge aus der Sofaritze!

Im letzten Teil der Tarantino Trilogie, reden Konstantin und Nicolai über die letzten vier Werke des Collagen-Königs. Dabei geht es wie bei Tarantino üblich um das Kino von früher, nostalgische Verklärungen und natürlich nackte Füsse. Ob Ultra Panavision 70 das einzig wahre Filmformat ist und warum Brad Pitt und Leonardo di Caprio noch "richtige" Männer sind, wird in dieser Folge heiss diskutiert. Red Apple und Big Kahuna Burger präsentieren: Aus der Sofaritze!

Der Eine liebt Weihnachten, der Andere ist übersättigt davon. Was liegt also näher als zum Fest der Nächstenliebe die grosse Truthahnkeule in die Hand zu nehmen, den Eierlikör fliessen zu lassen und uns dabei zuzuhören welcher Weihnachtsfilm denn jetzt wirklich der Beste ist. Und der Frage auf den Grund zu gehen warum Weihnachten so schön ist, oder eben auch nicht.

In dieser Folge zeigt Nicolai seine Vorliebe für Trash und Konstantin erklärt euch warum er so seine Probleme mit Kill Bill hat (oder tut er das etwa nicht?). Ist Jackie Brown wirklich ein unterschätztes Meisterwerk? Hier erfahrt ihrs! Füsse inklusive! 

Wenn zwei Filmgeeks über den grössten Filmfreak Hollywoods reden, kann das nicht gut kommen! In dieser Folge diskutieren Nicolai und Konstantin was Quentin Tarantino so "speziell" macht. Weswegen Reservoir Dogs fast einer seiner Besten ist und warum Tarantino, trotz seiner bescheidenen schauspielerischen Fähigkeiten, sehr gut mit Seth MacFarlane zusammenarbeiten könnte. Für jegliche Namensverdreher übernimmt diese Folge keine Haftung. 

Auch im zweiten Teil über die "Fast & Furious" Reihe drücken Konstantin und Nicolai kräftig aufs Gaspedal und besprechen rührende Abschiede, dämliche Action-Szenen und schalten für das Fazit der Reihe in den siebten Gang. Warum dieses Filmfranchise seine Daseinsberechtigung hat und was das Ganze mit Dominic Toretto's Kinderdetektiven zu tun hat, erfahrt ihr nur wenn ihr einschaltet.

Oberflächliche Dialoge, banale Handlungen und Autos, sind nicht gerade die Kombination mit denen man Nicolai und Konstantin ins Kino locken kann. Trotzdem wollen sie sehen was so dran ist an dem Hype der Fast & Furious Reihe und ob der Erfolg auch seine Berechtigung hat. Dabei erkennen sie, dass so mancher Teil echt gutes Popcorn Kino ist, Vin Diesel sogar als Regisseur was auf dem Kasten hat und die Reihe mit jedem Film einen draufsetzt, positiv wie negativ. Viel Spass! 

Remakes über Remakes. Wenn wir das heutige Kinoprogramm der nächsten Monate betrachten folgt ein Remake nach dem anderen, neben einem Haufen Fortsetzungen natürlich. Als uninspirierte Geldmacherei könnte man das Verhalten der Filmstudios bezeichnen. Trotzdem streiten sich Nicolai und Konstantin in dieser Folge darüber, warum die Welt nicht genug von King Kong sehen kann und was ein gutes Remake ausmacht. 

« Newer Episodes Older Episodes »

Podbean App

Play this podcast on Podbean App